Kölle Alaaf – Köln im Karneval Fieber

Kölle Alaaf – Köln im Karneval Fieber

Es ist wieder soweit. Halb Deutschland ist wieder in Karnevalslaune. Ganz besonders die Jecken Hochburgen Mainz und Köln.

Auch ich geniesse die Karnevalsstimmung, denn ich bin gerade bei einer alten Freundin zu Besuch in Köln. Schon bei der Anreise wurde ich auf das Feiern vorbereitet. “Bring ein Kostüm mit, sonst fühlst Du Dich hier nicht wohl!” Okay dachte ich und was bitte? Schon ganz schön lange her, seit ich dass letze Mal Karneval gefeiert habe. Praktisch solle das Kostüm sein und auch geeignet bei Kälte. Ok, dachte ich. Ich mag orange, hab viel davon im Schrank ich geh als Holländer. Orange war schnell gefunden, Hockeyhirt an und orangene Federboa.

Der Rest von Köln geht als Funkenmariechen, Pirat, Häftling oder einfach nur mit Facepainting. Nach meiner subjektiven Beurteilung sind die beliebtesten Kostüme 2015:

Für den Mann:

  • Ganzkörperkostüm: Ob Tigger- der Freund von Winnie the Poo, Schimpanse, Panda Bär oder Frosch. Wer sich für ein Fell Outfit entscheidet der ist auch passend für das kalte Wetter gekleidet
  • Der Klassiker: Cowboy, Feuerwehrmann, Pirat oder Polizist. Das kommt immer gut an
  • Verkleiden leicht gemacht: Wer in 1 Minute fertig sein will mit verkleiden der wird Scheich. Ein weisses Laken, eine Kordel um den Kopf eine schwarze Sonnenbrille – fertig!

Für die Frau:

  • Hauptsache rot weiss. Irgendwas mit Köln Logo und den Farben der Stadt. Ein kleiner Wimpel auf die Wange gemalt und schon ist man verkleidet
  • Funkemariechen. Jahrzehntelange Tradition und immer wieder beliebt. Auch noch stets ein echter Hingucker, denn der Rock bleibt natürlich so schön knapp

Kinder gehen auch dieses Jahr wieder sehr gerne als Prinzessin Elsa oder Anna und auch bei Ihnen sind Ganzkörperoutfits sehr beliebt. Ich habe Kangaroos, Pandas und Einhörner gesehen.

Warum feiert Ihr hier eigentlich alle Karneval – hab ich meine Freundin Ulrike gefragt. Warum? Der Kölner braucht doch keinen Grund zum feiern! Und das ist auch so. Alles singt mit, alles schunkelt, alles tanzt. Und fast alle sind textsicher. Naja, der Unterschied zum Après Ski ist ja nur marginal auch ich habe die Klassiker von DJ Ötzi oder den Kolibris zu meiner eigenen Überraschung auch gut mitsingen können. Zwei Highlights im Köln Karneval. Hier die persönliche Empfehlung meiner Kölner Freundin.

  • Veedelzoch Lövenich: Prima fuer Familien. Ganz viel Kamelle, das reicht bis zu den Sommerferien!!!
  • Nubbelverbrennung: Wer ist an allem Schuld? Der Nubbel. Der wird dann angezündet und mit ihm geht die ganze Schuld der Umstehenden in Asche auf. Der Karneval wird dann mit all seinen Sünden begraben. Findet am Dienstag um Mitternacht statt.

Geniessen sie noch die letzten närrischen Tage. Am Aschermittwoch ist alles vorbei!

 

Share This