Hong Kong – die coolen Spots abseits der Reiseführer

Hong Kong –  die coolen Spots abseits der Reiseführer

Nachdem ich 4 Jahre in Hongkong gewohnt habe und unzählige Male gefragt wurde: Hier die must dos, zumindest wenn man abseits der Massen etwas erleben möchte.

1. Sham Shui Po, New Territories

Sicher der einzigartigste und noch am ursprünglichste Bezirk von Hong Kong. Hier sieht man das echte Leben. Ohne Glamour. Und hier kann man shoppen! Eine Strasse nur voll mit Spielwarenläden. Einer hat nur Stoffe, ein anderer ist spezialisiert in Werkzeuge. Und wenn man Hunger bekommen sollte. Hier gibt es selbst so ursprüngliche Gerichte wie Schlange….

2. Tai O, Lantau

Am Wochenende wird es von Touristen überschwemmt aber unter der Woche ist es immer noch der der Ort an dem man sich vorstellen kann, wie Hongkong vor 50 Jahren aussah. Pfahlhäuser, getrocknete Fische und keine Autos. Kann es noch besser werden? Das Dörfchen ist sehr pittoresk und ebenso anschaulich sind seine Einwohner. Versuchen sie hier einen Sonnenuntergang zu sehen. Das wird ein unvergessliches Erlebnis ihrer Hongkong Reise sein!

3. Pat Sin Leng ridge, New Territories

Diese Bergkette die in Tai Mei Tuk beginnt und bis  Tai Po führt muss einer der schönsten Wanderungen Hongkongs sein. Die 15 Kilometer sind extrem anstrengend aber sie sind es komplett wert! Wenn sie durchhalten!

4. Kam Shan Country Park, New Territories

In Hongkong sind die Makakkenaffen zu Hause. Aber man erwartet nicht wirklich sie so nah und direkt zu treffen. Im Kam Shan Country Park passiert das allerdings. Lassen sie besser jegliches Essen zu Hause und bringen sie lieber einen Stock mit, um sich zu schützen – so machen das die Einheimischen…

5. Der Wishing Tree (Wunschbaum), New Territories

Wenn das chinesische Neujahrsfest ansteht ist das ein Ort den man besuchen sollte. Er ist für die Chinesen einer der wichtigsten Plätze der in dieser besonderen Zeit besucht werden muss. Und obwohl der original Bam nicht mehr steht und anstatt dessen jetzt ein Plastikbaum die Reisenden begrüsst ist er doch die Reise Wert. Es wird kaum einen Platz geben, der besser die Bedeutung des chinesischen Neujahrsfestes widerspiegelt.

6. Sai Kung und ein “Junk Trip”

Einmal eine Bootsfahrt (Junk Trip) von Sai Kung aus mitgemacht zu haben ist ein unvergessliches Erlebnis. Eine der schönsten Fahrten werden von Jaspas angeboten. Morgens um 9:30 Uhr geht es los und ca 17h ist man zurück am Bootssteg. In der Zwischenzeit hat man die schönsten Strände Hongkongs gesehen. Gebadet, extrem lecker gegessen und gut getrunken. Da selbst alkoholische Getränke im Preis unlimited inbegriffen sind, sollte man sich einer eigenen Grenzen bewusst sein. Kleiner Tip. Buchen sie noch für 1h Wasserski/ wakeboarden dazu.

 

 

Share This